Niederlage gegen die Ecken-sichere Tabellenführung

Freitag, 25. September 2020

 

Vergangenen Sonntag traten die 1. Herren ersatzgeschwächt gegen die 2. Herren von Blau- Weiß Köln. Bei herrlichem Sonnenschein durften wir vor heimischer Kulisse zum vierten Mal in der Rückrunde auf dem Platz stehen. Nach den Pleiten in den letzten Spielen war der Wille natürlich groß nun endlich zu Punkten, was gegen den Tabellenersten keine leichte Aufgabe sein sollte. Die vielen Patzer im Vergleich zur letzten Woche konnten zwar deutlich reduziert werden, dennoch reichte das nicht aus um das Spiel für uns zu entscheiden. Die Kölner nutzten ihre Chancen sehr gut und verwandelten fast alle Strafecken, was zu einer 9:1 Niederlage führte, an der auch Gerrets zwischenzeitlicher Treffer nicht viel ändern konnte. Auch wenn das Kölner Team nicht so deutlich dominiert hat wie das Ergebnis vermuten lässt und wir im letzten Drittel des Spiels auch immer wieder zum Zuge kamen, müssen wir uns die Niederlage klar eingestehen. Da Leverkusen letztes Wochenende gleich 3 Punkte einsammeln konnte, setzen wir in der Tabelle unseren Abwärtstrend weiter fort. Rein rechnerisch wäre ein Aufstieg in Pool A noch möglich, wenn auch extrem unwahrscheinlich. Deshalb heißt es jetzt vor allem die nächsten Spiele gut abzuschließen und top vorbereitet in die Pool-Runde zu starten.



1. Herren mit erneutem Patzer

Mittwoch, 16. September 2020


Am vergangenen Sonntag spielten 13 unserer Eilendorfer HC Spieler gegen den RTHC Leverkusen 2. Aus dem ganzen Bundesland reisten für dieses bedeutende Spiel des Tabellenkellers die Jungs an. Am Ende sollte es leider 4:1 für den zuvor Tabellenletzten ausgehen.

Die Partie war dabei auf beiden Seiten durchzogen von einer Konstante: Patzer. Es war wohl die Partie mit den meisten Fehlpässen und Verstoppern der Saison. Ob dies an den Verfassungen der Spieler lag oder nur an dem ungewohnt guten Wetter in Leverkusen, bleibt zu analysieren. Für das Wetter spricht in jedem Fall, dass die Leverkusener auch zwei linke Hände an dem Schläger hatten, was die Niederlage um so bitterer machte.
Konnten wir auf dem Platz auch nicht technisch überzeugen, muss man loben, dass die Mannschaft sich mental nicht hat brechen lassen und bis zur letzten Minute gekämpft hat. Diesen Kampfgeist werden wir uns in die nächsten, erwartungsgemäß anspruchsvolleren Spiele mitnehmen und den Gegnern bis zur letzten Sekunde die Stirn bieten werden.




Wurst war lecker und das Bier kalt

Mittwoch, 02. September 2020



Ein Sonntag zum Vergessen. Man könnte alle Aureden dieser Welt aufzählen, sie würden sich alle für dieses Spiel eigenen. Ersatzgeschwächte Mannschaft: Check. Angeschlagene Spieler: Check. Haben wir das Spiel gemacht, der Gegner sich hinten reingestellt, uns ausgekontert und gefühlt jede Chance reingemacht? Check. Rasen war kacke: Check. Schiri war kacke: Check. ( Der andere natürlich, du warst super Mücki!) Wetter: Ein Träumchen. Ekelhaft.




EHC1 bringt Aufstiegsfavoriten in die Bredouille

Dienstag, 10. März 2020


Wir schreiben Sonntag, den 8. März 2020. Die ersten Herren des Eilendorfer HCs dürfen schon wieder ran. Durch die stürmische Sabbel wurde ihr Rückspiel gegen Blau-Weiß Köln 3 auf einen Mittwoch gelegt. Geschadet hatte es der Truppe nicht, ihr Rückspiel gewannen sie mit einem überraschenden 13:3 und konnten somit den Klassenerhalt erreichen. Nach einer durwachsenen Hinrunde hatten die erste Auswahl des EHCs scheinbar wieder zurück zu dem Hockey gefunden, welches sie kürzlich in die 1. Verbandsliga gebracht hat.




1. Herren bezwingen karnevalsgeschwächte Kölner

Mittwoch, 04. März 2020


Was hat denn jetzt dieser Stuhl während des laufenden Spiels auf dem Spielfeld zu suchen?
So manch einer wird sich noch an die Freistoßvariante der deutschen Fußballnationalmannschaft im Achtelfinalspiel der WM 2014 gegen Algerien erinnern, bei der Thomas Müller mit einem vorgetäuschten Hinfallen beim Ausführen des Freistoßes für ordentlich Verwirrung beim Gegner sorgen sollte. End vom Lied: das Leder landete in der Mauer und Thomas Müller wurde zum Gespött des Internets. Für diejenigen, die jenen Geniestreich nicht mehr auf dem Schirm haben, gibt es hier einmal den Link zum nachsehen: https://www.youtube.com/watch?v=9BsB6RInFNw


1. Herren holen ersten 3er!

Sonntag, 02. Februar 2020

Nachdem wir unser erstes Saisonspiel im neuen Jahr gegen unseren direkten Abstiegskonkurenten Dünnwald leider verloren hatten, hieß es jetzt in den kommenden Spielen Punkte zu sammeln, um uns eine möglichst gute Ausgangslage für das Saisonfinale im letzten Spiel in Dünnwald zu verschaffen.
Im ersten Spiel der Rückrunde hieß unser Gegner BTHV2 gegen die wir im Hinspiel immerhin einen Punkt holten. Daher glaubten wir an unsere Chance wieder Punkte einzufahren, auch wenn Bonn sonst eine relativ gute Hinrunde gespielt hatte.