2. Herren Aufstiegsbericht

Montag, 20. März 2017


Zum letzten Mal für diese Saison ging es für uns zum finalen Tunierspieltag nach Düren. Nachdem Geldern am Tag zuvor abgesagt hatte musste der von der Klausurenphase gebeutelten Kader nur noch gegen Hürth ran. Quasi die Kür, nach der schon feststehenden Meisterschaft seit dem letzten Spieltag.

Mit dem Trampolinboden mussten wir erstmal wieder klar kommen, in der Anfangsphase ging für uns nach vorne nicht viel, Hürth setzte ein paar Konter, die Ketul “Meisterhaft” abwehren konnte. Dann aber machte Gerret, schön von Mücki in Szene gesetzt, den Dosenöffner. Schön platziert links unten. Danach lief es dann. Basti schnürte vor der Pause mal locker den lupenreinen Hattrick, nach jeweils starken Vorarbeiten. 4:0 hieß es zur Halbzeit,im Endeffekt auch verdient gewesen. Ähnlich ging es in die 2. Hälfte. Daueraushilfe Cardigan-Jannes tunnelte den gegnerischen Keeper und erhöhte den Zähler erneut. Nun gingen wir mit unseren Chancen etwas leichtfertig um. Klar, dass sich sowas mit einem Gegentor rächt kurz bevor Basti, mit seiner vierten Bude, zum 6:1 Endstand netzt.

34 Punkte in 12 Spielen, +44 Tordifferenz. Jungs, diese Saison war einfach nur Hammer! Vielen Dank an jeden einzelnen von euch, nächste Saison wird dann eine Klasse höher aufgeräumt, die 1. kann sich warm anziehen.

Spitzenreiter, Spitzenreiter, heh, heh!

Zurück